-Anzeige-

SteuerThek
Onlinenachschlagewerk für alle Steuerzahler

Steuern | Behördenwegweiser | Internetfallen

Steuererklärung
Zusatzinfos
Bonus
Steuererklärung Online & Steuerbrief
sonstiges
Suchen
 
Web SteuerThek

Allgemein

Die Streichung des Vorkostenabzugs hätte einen bedeutenden Beitrag zur Steuerrechtsvereinfachung bedeutet. Leider konnte sich der Gesetzgeber hierfür nicht erwärmen. Die progressionswirksame Beibehaltung als Sonderausgabenabzug ist jedoch der Vorzug gegeben worden, um damit die für notwendig erachtete Anschubfinanzierung angesichts der hohen finanziellen Belastungen der Bauherren und Erwerber in der Anfangsphase zu erleichtern (Bundestagsdrucksache 13/2784, Seite 73).

Als Kompromißlösung ist schließlich ein aus Vorkostenpauschale und Erhaltungsaufwendungen bestehender Vorkostenabzug verabschiedet worden, der nur in Bezug auf die Pauschalierung gewisse Erleichterungen bringt.

Allerdings hat der Gesetzgeber die Streichung des Vorkostenabzugs mit der Steuerreform 1999 nachgeholt. Bei Kauf bzw. Bau nach dem 31.12.1998 können weder Vorkostenpauschale noch Erhaltungsaufwendungen abgesetzt werden. Einzelheiten dazu finden Sie unter zeitlicher Anwendungsbereich (s.u.).

zurück zur Übersicht