-Anzeige-

SteuerThek
Onlinenachschlagewerk für alle Steuerzahler

Steuern | Behördenwegweiser | Internetfallen

Steuererklärung
Zusatzinfos
Bonus
Steuererklärung Online & Steuerbrief
sonstiges
Suchen
 
Web SteuerThek

Auswärtige Unterbringung

Eine auswärtige Unterbringung im Sinne der Vorschriften für den Ausbildungsfreibetrag liegt vor, wenn ein Kind außerhalb des Haushalts der Eltern wohnt. Dies ist nur anzunehmen, wenn für das Kind außerhalb des Haushalts der Eltern eine Wohnung ständig bereitgehalten und das Kind auch außerhalb des elterlichen Haushalts verpflegt wird.

Seine Unterbringung muß darauf angelegt sein, die räumliche Selbständigkeit des Kindes während seiner ganzen Ausbildung, z.B. eines Studiums oder eines bestimmten Ausbildungsabschnitts, z.B. eines Studiensemesters oder Studientrimesters, zu gewährleisten. Eine auswärtige Unterbringung ist aber z.B. nicht gegeben, wenn ein minderjähriges Kind wochentags bei der in der Nähe wohnenden Großmutter untergebracht ist (BFH-Urteil vom 6.11.1987 - BStBl 1988, Teil II, Seite 138).

Voraussetzung ist, daß die auswärtige Unterbringung auf eine gewisse Dauer angelegt ist. Dies ist z.B. bei einer Klassenfahrt oder einem dreiwöchigen Sprachkursus nicht der Fall (BFH-Urteil vom 5.11.1982 - BStBl 1983, Teil II, Seite 109, BFH-Urteil vom 25.3.1983 - BStBl 1983, Teil II, Seite 457, und BFH-Urteil vom 29.9.1989 - BStBl 1990, Teil II, Seite 62).

Auf die Gründe für die auswärtige Unterbringung kommt es nicht an. Eine auswärtige Unterbringung liegt deshalb auch vor, wenn ein verheiratetes Kind mit seinem Ehegatten eine eigene Wohnung bezogen hat (vgl. BFH-Urteil vom 8.2.1974 - BStBl 1974, Teil II, Seite 299).

Kommt ein Ausbildungsfreibetrag für ein Elternpaar mit getrennten Haushalten oder für mehrere Elternpaare eines Kindes in Betracht, so ist eine auswärtige Unterbringung nur anzuerkennen, wenn das Kind aus den Haushalten aller Elternteile ausgegliedert ist (BFH-Urteil vom 24.4.1986 - BStBl 1986, Teil II, Seite 836, und BFH-Urteil vom 5.2.1988 - BStBl 1988, Teil II, Seite 579).

zurück zur Übersicht


Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen
          Außergewöhnliche Belastungen
            Ausbildungsfreibetrag
              Auswärtige Unterbringung