-Anzeige-

SteuerThek
Onlinenachschlagewerk für alle Steuerzahler

Steuern | Behördenwegweiser | Internetfallen

Steuererklärung
Zusatzinfos
Bonus
Steuererklärung Online & Steuerbrief
sonstiges
Suchen
 
Web SteuerThek

Auch Heimkosten sind Unterhaltskosten

Zu den Aufwendungen für den typischen Unterhalt gehören grundsätzlich auch Kosten der Unterbringung in einem Altenheim oder Altenwohnheim (BFH-Urteil vom 29.9.1989 - BStBl 1990, Teil II, Seite 418). Den Aufwendungen für den typischen Unterhalt sind auch Versicherungsbeiträge, deren Zahlung der Steuerpflichtige übernommen hat, zuzurechnen (vgl. BFH-Urteil vom 31.10.1973 - BStBl 1974, Teil II, Seite 86). Eine Kapitalabfindung, mit der eine Unterhaltsverpflichtung abgelöst wird, kann nur im Rahmen des § 33a Abs. 1 EStG berücksichtigt werden (BFH-Urteil vom 2.12.1960 - BStBl 1961, Teil III, Seite 76, und BFH-Urteil vom 22.1.1971 - BStBl 1971, Teil II, Seite 325).

Für Unterhaltsaufwendungen an den geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten kommt ein Abzug nach § 33a Abs. 1 EStG nicht in Betracht, wenn hierfür der Sonderausgabenabzug nach § 10 Abs. 1 Nr. 1 EStG in Anspruch genommen wird (vgl. Abschnitt Sonderausgaben, Unterhaltsaufwand). Dies gilt auch, soweit die Unterhaltsaufwendungen den als Sonderausgaben abgezogenen Teil übersteigen. Unterhaltsaufwendungen für den nicht dauernd getrennt lebenden Ehegatten sind nur dann nach § 33a Abs. 1 EStG abziehbar, wenn der unterhaltene Ehegatte nicht unbeschränkt einkommensteuerpflichtig ist (BFH-Beschluß vom 28.11.1988 - BStBl 1989, Teil II, Seite 164).

Sind für das Kalenderjahr der Trennung oder Scheidung die Vorschriften über die Ehegattenbesteuerung (Zusammenveranlagung) anzuwenden, dann können Aufwendungen für den Unterhalt des dauernd getrennt lebenden oder geschiedenen Ehegatten nicht nach § 33a Abs. 1 EStG abgezogen werden (vgl. BFH-Urteil vom 31.5.1989 - BStBl 1989, Teil II, Seite 658).

Die Jahresbeträge bei Unterstützungsleistungen ermäßigen sich um 1/12 für jeden vollen Monat, in dem die Voraussetzungen nicht vorgelegen haben.

Sowohl die monatsgenaue Berechnung als auch die Ländergruppeneinteilung und die Berechnung der eigenen Einkünfte und Bezüge sind in das Programm eingearbeitet worden. Auf eine genauere Darstellung der Berechnung kann daher verzichtet werden.

zurück zur Übersicht


Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen
          Außergewöhnliche Belastungen
            Unterstützung bedürftiger Angehöriger
              Auch Heimkosten sind Unterhaltskosten