-Anzeige-

SteuerThek
Onlinenachschlagewerk für alle Steuerzahler

Steuern | Behördenwegweiser | Internetfallen

Steuererklärung
Zusatzinfos
Bonus
Steuererklärung Online & Steuerbrief
sonstiges
Suchen
 
Web SteuerThek

Wohnung im Zweifamilienhaus / Mehrfamilienhaus / gemischtgenutzten Grundstück

Diese Regelung ist mittlerweile durch Zeitabauf überholt. Bitte schauen Sie im Bereich Eigenheimzulage.

Wird eine Wohnung in einem Gebäude zu eigenen Wohnzwecken genutzt, das mehr als eine Wohnung enthält, sind die Herstellungs- oder Anschaffungskosten des Gebäudes und die Anschaffungskosten des Grund und Bodens nach dem Verhältnis der Nutzfläche der eigengenutzten Wohnung zur Nutzfläche des gesamten Gebäudes aufzuteilen. Die Nutzfläche ist in sinngemäßer Anwendung der §§ 43 und 44 der II. Berechnungsverordnung zu ermitteln. Dieser Aufteilungsmaßstab ist auch bei einem Einfamilienhaus anzuwenden, bei dem gewerblichen / beruflichen oder öffentlichen Zwecken dienende Räume außerhalb der Wohnung liegen. Besteht an einer Wohnung ein Wohnrecht zugunsten eines Dritten, vgl. Thema "überlassung von Teilen einer Wohnung"

zurück zur Übersicht


Immobilienbesitzer
          Eigenheimförderung (Anlage FW)
            Bemessungsgrundlage
              Wohnung im Zweifamilienhaus / Mehrfamilienhaus / gemischtgenutzten Grundstück