-Anzeige-

SteuerThek
Onlinenachschlagewerk für alle Steuerzahler

Steuern | Behördenwegweiser | Internetfallen

Steuererklärung
Zusatzinfos
Bonus
Steuererklärung Online & Steuerbrief
sonstiges
Suchen
 
Web SteuerThek

Sparerfreibetrag

Nachdem von den Einnahmen die Werbungskosten abgezogen wurden, ergibt sich als weitere Kürzung der Sparer-Freibetrag. Er beträgt 1.370 EUR.

Der Sparer-Freibetrag im Sinne des § 20 Abs. 4 EStG gilt nicht nur für Zinsen, sondern für alle Arten von Einkünften aus Kapitalvermögen. Bei zusammen veranlagten Ehegatten wird der Sparer-Freibetrag verdoppelt. Er ist nur dann aufzuteilen, wenn die Einkünfte jedes Ehegatten gesondert zu berechnen sind, z.B. zur Ermittlung des Altersentlastungsbetrags. Der einem Ehegatten zustehende, aber durch von ihm bezogene Kapitaleinkünfte nicht ausgefüllte anteilige Sparer-Freibetrag ist im Fall der Zusammenveranlagung bei dem anderen Ehegatten zu berücksichtigen.

Der Sparer-Freibetrag darf bei den Einkünften aus Kapitalvermögen nicht zu negativen Einkünften führen oder diese erhöhen. Der gemeinsame Sparer-Freibetrag von 2.740 EUR ist zusammen veranlagten Ehegatten auch dann zu gewähren, wenn nur ein Ehegatte positive Einkünfte aus Kapitalvermögen in dieser Höhe erzielt hat, die Ehegatten insgesamt aber einen Verlust aus Kapitalvermögen erlitten haben (BFH-Urteil vom 26.2.1985 - BStBl 1985, Teil II, Seite 547).

Der Sparer-Freibetrag ist nicht gesondert zu beantragen, sondern wird von Amts wegen gewährt. Eine Eintragung in der Steuererklärung bzw. eine Eingabe im Programm ist daher nicht erforderlich. Dieser Betrag wird automatisch berücksichtigt.

Beispiel: Sparerfreibetrag

  • 5.921 EUR Einnahmen aus Kapitalvermögen (eines Ledigen), abzüglich
  • 51 EUR Werbungskosten i.H. von 42,50 EUR, mindestens jedoch der Pauschbetrag
  • 1.370 EUR Sparerfreibetrag
  • 4.500 EUR anzusetzende Einkünfte aus Kapitalvermögen

Beispiel: Sparerfreibetrag

  • 1.401 EUR Einnahmen aus Kapitalvermögen (eines Verheirateten), abzüglich
  • 51 EUR Werbungskosten
  • 1.350 EUR Sparerfreibetrag
  • 0 DM anzusetzende Einkünfte aus Kapitalvermögen
Der Sparer-Freibetrag beläuft sich hier auf nur 1.350 EUR, da er nicht zu "negativen" Einkünften führen darf.

Beispiel: Sparerfreibetrag

  • 12.400 EUR Einnahmen des Ehemannes
  • 5.500 EUR Einnahmen der Ehefrau
  • 71 EUR / 31 EUR Werbungskosten
  • 1.370 EUR / 1.370 EUR Sparerfreibetrag
  • 10.959 DM / 4.099 DM anzusetzende Einkünfte aus Kapitalvermögen
Der Pauschbetrag für Werbungskosten (hier: 102 EUR) ist analog den Einnahmen prozentual aufzuteilen. Der Ehemann bezieht 69,08% der Einnahmen und erhält entsprechend 69,08% des Werbungskosten-Pauschbetrags in Höhe von 71 EUR.
Die prozentuale Verteilung gilt nicht für den Sparer-Freibetrag. Dieser Freibetrag beläuft sich bei Eheleuten auf insgesamt 2.740 EUR. Soweit der Betrag bei einem Ehepartner mit 1.370 EUR nicht ausgeschöpft wird, ist der gesamte Restbetrag beim anderen Ehepartner zu erfassen.

zurück zur Übersicht


Kapitalanleger und Rentner
            Kapitalvermögen
              Sparerfreibetrag