-Anzeige-

SteuerThek
Onlinenachschlagewerk für alle Steuerzahler

Steuern | Behördenwegweiser | Internetfallen

Steuererklärung
Zusatzinfos
Bonus
Steuererklärung Online & Steuerbrief
sonstiges
Suchen
 
Web SteuerThek

vermögenswirksame Leistungen

Der Bereich der Arbeitnehmersparzulage wird in der Anlage VL abgewickelt. In der Anlage N ist lediglich die Anzahl der Anlagen VL anzugeben, die zur Steuererklärung gehören. Die Anlage VL ist nicht vom Steuerzahler auszufüllen, sondern wird von dem Institut erstellt, wo die vermögenswirksamen Anlagen angelegt sind. Daher wird auf die Besprechung / Erläuterung dieser Anlage verzichtet, da sie bereits ausgefüllt vorliegen wird.

Die Einkommensgrenzen für die Gewährung der Sparzulage liegen bei 17.900 EUR (einzelveranlagung) bzw. 35.800 EUR (Zusammenveranlagung von Eheleuten). Die Einkommensgrenze ist das zu versteuernde Einkommen. Sofern Sie Kinder haben, vermindert sich das zu versteuernde Einkommen noch um den Kinderfreibetrag, auch wenn Sie Kindergeld bekommen haben. Der Sparzulage-Satz beträgt ab 1994 einheitlich 9 % von maximal 470 EUR. Ab 1994 wird die Sparzulage erst bei Fälligkeit des Vertrages über das Vertragskonto abgerechnet. Die Erstattung im Rahmen des Steuerbescheides erfolgt nicht mehr.

Gefördert im Rahmen der 470 EUR werden nur Bausparverträge, nicht jedoch Ratensparverträge, Lebensversicherungen (auch fondsgebundene) oder ähnliche Anlageformen.

Zusätzlich zu den 470 EUR werden ab 1999 maximal 400 EUR pro Jahr gefördert, wenn sie in Aktien, Aktienfonds oder Unternehmensbeteiligungen investiert werden. Hierfür beträgt die Sparzulage sogar 18 % (22 % im Osten). Die Beträge von 470 EUR bzw. 400 EUR gelten je Arbeitnehmer. Eheleute erhalten also zweimal Sparzulage, wenn sie beide in vermögenswirksamen Leistungen investieren.

Bei Eingabe der Daten in das Programm unter dem Bereich "Einkünfte als Arbeitnehmer" wird programmgesteuert geprüft, ob eine Sparzulage zu berücksichtigen ist.

zurück zur Übersicht


Arbeitnehmer
            Nichtselbständige Arbeit
              vermögenswirksame Leistungen