-Anzeige-

SteuerThek
Onlinenachschlagewerk für alle Steuerzahler

Steuern | Behördenwegweiser | Internetfallen

Steuererklärung
Zusatzinfos
Bonus
Steuererklärung Online & Steuerbrief
sonstiges
Suchen
 
Web SteuerThek

anerkannte Spendenempfänger

Als steuerbegünstigt anerkannte Organisationen

Die Bundesregierung kann mit Zustimmung des Bundesrates durch allgemeine Verwaltungsvorschrift Ausgaben im Sinne des § 10b des EStG als steuerbegünstigt anerkennen. Auf Grund dieser Ermächtigungsvorschrift sind Zuwendungen an die nachfolgend genannten Organisationen als steuerbegünstigt anerkannt worden:

  1. den deutschen Alpenverein e.V., München,
  2. die Arbeitsgemeinschaft Deutsches Schleswig e.V., Flensburg,
  3. die Deutsche Olympische Gesellschaft e.V., Frankfurt a. M.,
  4. die Gesellschaft für den Zivilschutz in Berlin e.V., Berlin,
  5. den Deutschen Aero-Club e.V., Frankfurt a. M.,
  6. den Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), Bonn,
  7. den Naturschutzbund Deutschland e.V., Bundesgeschäftsstelle Bonn/Kornwestheim,
  8. die Gesellschaft der Freunde d. Berliner Philharmonie e.V., Berlin-Halensee,
  9. den Weißen Ring - Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e.V., Mainz,
  10. die Arbeitsgemeinschaft Staat und Gesellschaft e.V., Tübingen,
  11. den Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Frankfurt a. M.,
  12. die Vereinigung Deutscher Gewässerschutz e.V., Geschäftsleitung Bad Godesberg,
  13. den Kulturkreis im Bundesverband der Deutschen Industrie, Köln,
  14. den Bund Heimat und Umwelt in Deutschland e.V. (BHU), Bonn,
  15. den Deutschen Naturkundeverein e.V., Stuttgart,
  16. den Deutschen Naturschutzring e.V., Bonn,
  17. die Deutsche Gesellschaft für Photographie e.V., Köln,
  18. die Bundesvereinigung Deutscher Blas- und Volksmusikerverbände e.V., Stuttgart,
  19. den Verband deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V., Stuttgart,
  20. die Deutsche Gesellschaft für Volkskunde e.V., Marburg,
  21. den Verein Greenpeace e.V., Hamburg,
  22. den Verein Naturschutzpark e.V., Stuttgart,
  23. die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft (DGG) e.V., Bonn,
  24. den Südschleswigschen Verein e.V., Flensburg,
  25. den Familienbund der Deutschen Katholiken e.V. - Bundesgeschäftsführung -, Bonn,
  26. den Deutschen Familienverband e.V., Bonn,
  27. den Deutschen Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität e.V., Frankfurt a.M.,
  28. den Deutschen Sängerbund e.V., Sitz Stuttgart, Bundesgeschäftsstelle Köln,
  29. den Verein Pro Honore, Verein für Treu und Glauben im Geschäftsleben e.V., Hamburg,
  30. den Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., Bonn,
  31. den Weserbund e.V., Bremen,
  32. den Deutschen Rat für Landespflege, Bonn,
  33. die Kulturstiftung der Länder, Berlin,
  34. den Deutschen Sportbund e.V., Frankfurt a.M., und die Landessportbünde,
  35. die Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt a.M.,
  36. den Deutschen Kanal- und Schiffahrtsverein Rhein-Main-Donau e.V., Nürnberg,
  37. den Deutschen Allgemeinen Sängerbund e.V., Frankfurt a.M.,
  38. den Touristenverein "Die Naturfreunde", Bundesgruppe Deutschland e.V., Stuttgart,
  39. den Senior Experten Service (SES), Bonn,
  40. die Bayerische Einigung e.V., München,
  41. die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald - Bundesverband e.V., Bonn,
  42. den Verband Deutscher Konzertchöre e.V., Neuss,
  43. die Arbeitsgemeinschaft für Umweltfragen e.V., Bonn,
  44. die Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung zum Schutz gefährdeter Pflanzen, Hamburg,
  45. den Deutschen Literaturfonds e.V., Darmstadt,
  46. den Verein der Freunde der Nationalgalerie, Berlin,
  47. den Kunstfonds e.V., Bonn,
  48. die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth e.V., Bayreuth,
  49. die Stiftung Ostdeutsche Galerie, Regensburg,
  50. die Stiftung "Wald in Not", Mainz,
  51. den Verein zum Schutz der Bergwelt e.V., München,
  52. den Verein zur Förderung des Israel-Museums in Jerusalem e.V., Berlin,
  53. das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR e.V., Aachen,
  54. ROBIN WOOD - Gewaltfreie Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt e.V., Bremen,
  55. Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn.
  56. Deutsche Welthungerhilfe e. V., Bonn
  57. Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück
  58. Deutsche Nationalstiftung, Weimar,
  59. Stiftung Arbeit und Umwelt der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie, Energie, Hannover

Die Berechtigung zum Empfang steuerbegünstigter Zuwendungen erstreckt sich nicht auf etwaige Untergliederungen der oben aufgeführten Körperschaften und Einrichtungen, auch wenn sie selbst als gemeinnützig anerkannt sind. Mitgliedsbeiträge und sonstige Mitgliedsumlagen, die nicht der anerkannten Körperschaft selbst zustehen, sondern zur Weiterleitung an eine Untergliederung oder einen nachgeordneten Verein entgegengenommen werden, sind nicht begünstigt. (BFH-Urteil vom 28.4.1987 - BStBl 1987, Teil II, Seite 850).

zurück zur Übersicht


Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen
          Sonderausgaben
            Spenden und Beiträge
              anerkannte Spendenempfänger