-Anzeige-

SteuerThek
Onlinenachschlagewerk für alle Steuerzahler

Steuern | Behördenwegweiser | Internetfallen

Steuererklärung
Zusatzinfos
Bonus
Steuererklärung Online & Steuerbrief
sonstiges
Suchen
 
Web SteuerThek

Höchstbetrag für Spenden

Einige Spendenzwecke führen zu einem Spendenabzug von 5% des Gesamtbetrags der Einkünfte. Andere Zwecke, z.B. "mildtätige" Zwecke, führen zu einem zuätzlichen Höchstbetrag von weiteren 5% des Gesamtbetrags der Einkünfte.

Beispiel: Höchstbetragsberechnung für Spenden
Der Gesamtbetrag der Einkünfte soll 30.000 EUR betragen. Es wurden Spenden für "gemeinnützige" Zwecke in Höhe von 1.900 EUR geleistet und entsprechend den Vorschriften durch Spendenbescheinigungen nachgewiesen. Höchstbetrag der abzugsfähigen Spenden: 5% von 30.000 EUR = 1.500 EUR
Von 1.900 EUR sind damit nur 1.500 EUR abzugsfähig.

Beispiel: Höchstbetragsberechnung für Spenden
Wie Beispiel 22, jedoch wurden Spenden für "gemeinnützige" Zwecke in Höhe von 900 EUR und für "mildtätige" Zwecke in Höhe von 1.000 EUR geleistet und entsprechend den Vorschriften durch Spendenbescheinigungen nachgewiesen. Höchstbetrag der abzugsfähigen Spenden: 5% von 30.000 EUR = 1.500 EUR Die 900 EUR für gemeinnützige Zwecke sind im Rahmen der ersten 5% des Höchstbetrags absetzbar.
Für die mildtätigen Zwecke stehen weitere 5% als abzugsfähig zur Verfügung. Damit sind die 1.000 EUR auch voll abzugsfähig.

Neben den Höchstbeträgen von 5 v.H. bzw. 10 v.H. gelten bei Spenden an Stiftungen folgende Höchstbeträge:
  • Spenden in den Vermögensstock von Stiftungen im Gründungsjahr oder dem Folgejahr bis maximal 307.000 EUR. Der Steuerabzug kann auf bis zu 10 Jahre verteilt werden.
  • Andere Spenden an Stiftungen bis maximal 20.450 EUR.

zurück zur Übersicht


Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen
          Sonderausgaben
            Spenden und Beiträge
              Höchstbetrag für Spenden